Ein ganzer Tag für St. Martin

Die Leute standen auf den Balkonen oder in den hell erleuchteten Fenstern, trugen Kleinkinder auf den Armen und winkten unseren auf der abgesperrten Straße vorbeiziehenden Schülerinnen und Schülern fröhlich zu, als diese „ihren“ Sankt Martin durch die Straßen begleiteten. Die wunderschönen Laternen der Schul- und Vorschulkinder werden sicherlich auch einen Teil der Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben, denn in der Woche zuvor hatten alle Kinder unserer Schule in ihren Klassen eifrig sehr schöne eigene Laternen gestaltet, mit denen sie nun die Straßen erleuchteten.

Nach einer kleinen Andacht mit der auf der Straße versammelten Umzugsgemeinde hatte unser Kaplan vom Schulhof aus zuvor das Martinslied „Laterne, Laterne …“ angestimmt. Nach einigen Takten war es von der Kapelle aufgenommen worden, und die Umzugsgmeinde sang es nun klangvoll begleitet in seinen vielen Strophen weiter und trug so die Kunde von St. Martin durch die Winterhuder Straßen  –  allen voran St Martin hoch zu Ross reitend, in diesem Jahr sogar verkörpert durch eine ehemalige Schülerin unserer Schule!

Bei in diesem Jahr sehr kaltem Martinswetter fanden sich nach dem Umzug alle Kinder, Eltern und Umzugsgäste noch zu einem geselligen Beisammensein auf dem durch die Laternen gemütlich erleuchteten Schulhof ein, um sich mit Punsch zu wärmen und mit Wecken zu stärken.

Am Vormittag hatten alle Klassen im Rahmen eines Thementages zu Sankt Martin gearbeitet. Es war gebastelt worden, in verschiedenen Sprachen hatten die Kinder gesungen, kleine Kunstprojekte waren realisiert worden und noch vieles Spannende mehr geschehen. Teil der Thementages war wie immer auch der Gottesdienst für alle Klassen mit dem schon traditionellen Martinsstück gewesen, dieses Mal aufgeführt und gestaltet von der 3a und chorisch unterstützt durch die Kinder der 3b. Die Kirche war gut gefüllt, und Gäste waren auch unsere Kindergartenkinder aus St. Antonius, die natürlich ganz vorn in der ersten Reihe sitzen durften und ganz eifrig mittaten!

Schreibe einen Kommentar